Kfz-Sachverständiger Ralph Schröter
Kfz-Sachverständiger Ralph Schröter

Verkehrsunfall mit Kindersitz – was nun?

Nach einem Unfall ist der Schock groß, besonders, wenn Kinder im Auto waren. Sind alle gesund geblieben, stellt sich unter anderem die Frage, was mit dem (beschädigten) Kindersitz nach dem Unfall passiert. Muss ein Austausch erfolgen? Und wenn ja – ist der Zeitwert oder der komplette Anschaffungspreis eines neuen Kindersitzes zu ersetzen?

 

  • Schutzausrüstung wie Kindersitze, Helme und Schutzkleidung schützen nur in ihrem ganzen Ausmaß, wenn sie komplett unbeschädigt sind !

 

  • Schon kleine Verformungen und Haarrisse können eine Einschränkung in der Sicherheit bewirken. Denn die feinen Haarrissen in der Struktur, die mit bloßem Auge nicht erkennbar sind, können zu Schäden in der Struktur führen.

 

Die ECE-Regelung Nr. 44 (Einheitliche Bedingungen für die Genehmigung der „Kinderrückhaltesysteme“) fordert in Ziffer 15.3.7, dass ein Kindersitz ausgetauscht werden muss, wenn er starken Belastungen ausgesetzt war. Die meisten Kindersitzhersteller geben in ihren Bedienungsanleitungen an, dass ein Austausch ab einer Aufprallgeschwindigkeit von circa 7 bis 10 km/h zu erfolgen hat. Ein leichter Parkrempler dürfte damit noch kein Grund zur Sorge sein, aber wenn man im Auto den Aufprall deutlich gemerkt hat, darf der Sitz nicht weiterverwendet werden.

 

Selbst wenn keine Beschädigungen zu erkennen sind, sollte der Kindersitz präventiv erneuert werden. Den neu angeschafften Kindersitz erstatten manche Versicherungen allerdings nicht mit dem Neupreis, sondern nur mit dem Zeitwert. Es wird ein Abzug „neu für alt“ vorgenommen. Dabei wird verkannt, dass mit dem Zeitwert kein neuer Sitz gekauft werden kann. Zudem wird vom Kauf gebrauchter Kindersitze abgeraten, da Kindersitze Sicherheitsartikel sind.

Aus diesem Grund muss ein neuer Kindersitz gekauft werden, dessen Neupreis die gegnerische Versicherung erstatten muss. Dies wurde auch von einigen Gerichten so entschieden.

Hinweis: Diese Stichwortübersicht kann keine Rechtsberatung ersetzen! Einige Themen sind weitaus komplexer als dargestellt. Wenden Sie sich unbedingt an eine(n) Anwältin/Anwalt für Verkehrs- und Schadensrecht!

Wir vermitteln gerne!

Unfall mit Kindersitz ! Was nun ?

Unsere Internetseite nutzt keine zustimmungspflichtigen

Cookies !

Telefon

033451 555100

oder

0177 1560965

Jeden Samstag ab 9Uhr- trifft man(n) sich zum Benzingespräch!

(Bitte telefonisch anmelden)

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kfz-Sachverständigenbüro Ralph Schröter

Anrufen

E-Mail

Anfahrt